Ansprechpartner: Tim Nöckel
Mobil: +49 (0)16099581096
tim.noeckel(at)pps-gmbh.com

Einwegverpackungspressen Typ EVP

für gefüllte Einwegverpackungen

Die PÜHLER Einwegverpackungspressen sind eine zeitgemäße Antwort auf Forderungen nach kostenreduzierter Entsorgung von gefüllten Einwegverpackungen.
Diese Maschinen sind vorrangig entwickelt worden, um gefüllte Einwegverpackungen in einem Arbeitsgang zu öffnen, den Inhalt von der Verpackung zu trennen und die Verpackung zu verpressen.
Verarbeitet werden können u.a. mit Flüssigkeit gefüllte: 

  • Getränkebehälter
  • Sahnesprühdosen
  • Weichverpackungen
  • PET-Verpackungen
  • Konservendosen

Funktionsbeschreibung

Die PÜHLER Einwegverpackungspressen arbeiten elektro-hydraulisch mittels verschiedener Hydraulikzylinder.
Die Zuführung des Materials erfolgt entweder manuell in einem Vorratstrichter, der auf der Presse installiert ist oder voll automatisch über entsprechende Fördereinrichtungen oder Container-Kippvorrichtungen.
Die ausgepresste Flüssigkeit wird in einer Auffangwanne gesammelt und kann von dort in eine separate, füllstandgesteuerte Pumpe abgeführt werden.
Zurzeit werden verschiedene Typen mit unterschiedlichen Leistungskriterien angeboten.

  • EVP 200 D: 4,2 qm/h
  • EVP 300 D: 8 qm/h
  • EVP 300 D Duo: 14 qm/h

Befüllung der Recyclingpresse

Befüllung von Hand

Befüllung mittels Förderband

Befüllung mittels Hebekipper

Befüllung mittels Gabelstapler­drehvorichtung

Recycelte Materialien

Organisch

Tetra Pak

PET-Flaschen

Dosen

Etiketten